- Werbung - da ich euch in diesem Beitrag Produkte empfehle oder verlinke*

In den vergangenen Wochen haben wir den Herbst sehr genossen! An den Wochenenden machten wir Ausflüge in umliegende Wälder und verbrachten bei noch fast sommerlichen Temperaturen viel Zeit damit bunte Blätter und andere schöne Herbstschätze zu sammeln.

Madita hatte viel Spaß dabei Fotos zu machen. Sie hat schon lange eine alte Digitalkamera meines Mannes und es ist eine Freude sie beim Fotografieren zu beobachten. Ihre Fotos geben einen so schönen Einblick in ihre Sicht auf die Welt! Michel fragt mittlerweile auch schon nach einer eigenen Kamera. Ich könnte mir vorstellen, dass das ein schönes Geschenk für Weihnachten wäre und habe es mir gedanklich schon mal auf meiner Ideenliste für schöne Weihnachtsgeschenke notiert 😉

Die Wochenenden nutzen wir häufig für Familienausflüge, aber an einem Tag steht auch das Putzen der Wohnung auf unserem Plan. Oft möchten die Kinder mittlerweile helfen. Dann greifen sie ganz selbstverständlich zu ihren Putzutensilien aus ihrer Putzecke* und wir putzen alle gemeinsam. Madita holt sich den kleinen Staubsauger* selbständig aus der Küche, steckt den Stecker in die Steckdose und saugt ihr Zimmer. Und auch Michel ist beim Saugen und Wischen ganz konzentriert bei der Sache. Solange, bis er keine Lust mehr hat und wieder Spielen geht, was auch völlig ok ist 🙂
In den vergangenen Wochen haben die Minis zwei Gemälde mit Acryl- und Ölfarben gemalt. Dafür hatte ich ihnen große Leinwände gekauft und diese auf kleine Tischstaffeleien gestellt. Das Malen hat besonders Michel große Freude bereitet, der sich seinem Bild über mehrere Tage immer wieder gewidmet hat. Für die Zukunft würde ich Acrylfarben den Ölfarben definitiv vorziehen. Diese trocknen deutlich schneller, das finde ich bei kleinen Malern praktischer.

Kürbisse spielten bei uns diesen Herbst auch schon eine große Rolle. Wir haben viele verschiedene Zierkürbisse auf dem Markt gekauft und ich habe den Minis ein kleines Farbspiel* zu ihnen vorbereitet, das ich euch hier auf dem Blog auch schon vorgestellt habe. Mit unseren selbstgeernteten Hokkaidos von unserem Feld haben wir auch schon mehrfach leckere Kürbissuppe gekocht, die hier alle gerne essen. Das Vorbereiteten der Kürbisse, besonders das Herauslösen der Kerne, bietet so viele schöne Sinneserfahrungen für Kinder!

Der Spielbereich der Minis in unserem Wohnzimmer ist in den vergangenen Wochen auch wieder sehr beliebt gewesen. Neben unserem Herbstregal, ist vor allem Michel hier häufig an der kleinen Werkbank tätig. Und jetzt wo es schon früher dunkel wird, spielen die Minis auch wieder mehr an ihrem Lichttisch*. In den kommenden Wochen werde ich euch auch noch einige schöne Spielideen dafür vorstellen.

Alles Liebe,

eure Lena