Vergangenes Wochenende haben wir einen Ausflug in die Niederlande gemacht und dort eine Wanderung durch das Hochmoor des Nationalparks De Groote Peel gemacht.
Der Park liegt im Osten der Niederlande zwischen Velo und Eindhoven. Es handelt sich um ein Hochmoor, von dem aber nur der südlichste Teil durch Wanderwege erschlossen ist. Es gibt auch ein Informationszentrum am Parkeingang. Hier haben wir geparkt und sind von dort aus losgegangen. Begrüßt wird der Wanderer von einer geschnitzten Holzeule 🙂
Kleine Holzpfähle, die angemalt sind wie bunte Zwerge, kennzeichnen die drei Wanderwege. Es gibt drei Routen, eine gelbe (2km), eine rote (3km) und eine blaue (6km). Wir entschieden uns für die rote, 3km lange Route und folgten somit den roten Zwergen.
Man betritt die Wanderwege und befindet sich auch schon direkt im Moorgebiet. Entlang unbefestigter Wege geht es herum um schöne Seenlandschaften, an deren Ufern auch immer wieder Stege zu finden sind.
Hier wachsen viele Farne, die natürlich genauer untersucht wurden! 🙂
An einer Stelle kann man auch den Wasserstand des Parks ablesen.
Auch einige Kletterbäume direkt am Weg gab es und mit dem Schlamm und dem Moorwasser am Weg wurde auch gespielt…
…die unbefestigten Wege sahen nämlich zum Teil so aus! 😉 Ein Gematsche und Gerutsche zur großen Freude der Kinder! Nächstes Mal nehmen wir noch Matschhose und Gummistiefel mit! 🙂
Auf unserer Route ging man aber auch zeitweise über sehr schöne Holzstege, die sogenannten Knüppelbrücken, über das Moor.
Das Moor ist großflächig von Gräsern bewachsen. Die großen hellen Flächen leuchteten richtig im Sonnenlicht 🙂
Wieder beim Info-Center angekommen, sahen wir uns auch noch das große Insektenhotel direkt davor an.
Und sehr praktisch ist auch diese Reinigungsstation für Schuhe vor dem Info-Center. So konnte man schon mal den groben Matsch von den Schuhen bürsten.

Wieder zu Hause angekommen putzten wir alle unsere Schuhe noch einmal ganz gründlich, eine Arbeit die beide Minis immer mit viel Hingabe machen. Es ist schön zu beobachten, wie sie dann auch schon so selbständig und selbstverständlich arbeiten. Erst trocken abbürsten, dann nass bürsten, zum Schluß das dreckige Wasser wegbringen und die Schuhe zum Trocken aufstellen.

Ein schöner Familientag geht zu Ende

Uns hat der Ausflug in den Nationalpark De Groote Peel viel Spaß gemacht und wir planen in Zukunft noch einmal dorthin zurückzukehren. Wart ihr auch schon mal mit euren Kindern in einem Moor? Und wie hat es euch gefallen? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag! 🙂

Alles Liebe,

eure Lena

Newsletter – Wann gibt’s was Neues?

[mailpoet_form id=“2″]
Wichtig: Bestätige das Newsletter-Abo, indem du auch noch auf die Bestätigungsmail in deinem E-Mail-Postfach klickst!  (die verirrt sich nämlich auch schon mal in den Spam-Ordner)