- Werbung - da ich euch in diesem Beitrag Produkte empfehle oder verlinke*

Draußen wird es nun langsam richtig kalt und dafür drinnen umso gemütlicher. Zeit für gemeinsame Familien-Spieleabende! Auf Instagram wurde ich gefragt, ob ich einmal unsere Lieblingsspiele vorstellen könnte und ab welchem Alter wir diese gespielt haben. 

Ich spiele sehr gerne Gesellschaftsspiele und hatte mich schon darauf gefreut auch endlich welche mit den Minis spielen zu können. Nach und nach haben wir uns an das Thema herangetastet und einige Spiele ausprobiert. Die meisten Spiele kaufe ich gebraucht, nur sehr wenige neu und manche lassen wir uns auch gezielt schenken. Für den Einstieg in das Thema Gesellschaftsspiele haben sich bei uns vor allem kooperative Spiele bewährt. Das bedeutet, dass bei diesem Spiel die Spieler gemeinsam und nicht gegeneinander spielen, so entsteht bei den Kindern nicht sofort Frustration und sie stärken das Teamgefühl. Meist werden diese Spiele auch nicht mit normalen Würfeln, sondern mit Farb- oder Symbolwürfeln gespielt. Für den Anfang waren bei uns auch Spiele beliebt, bei denen Bewegung und Geschicklichkeit gefragt waren. Michels (3 Jahre) Lieblingsspiel ist bis heute Pop Up Pirate, bei dem kleine Plastikschwerter in eine Tonne gesteckt werden, bis der darin sitzende Pirat heraushüpft. Mit Madita (5 Jahre) spielen wir nun auch schon Spiele, bei denen strategisches Denken gefordert ist. 

Schon vergangenen Winter hatten wir in unserer Familie ein kleines Wochenend-Ritual eingeführt, das wir auch dieses Jahr wieder beleben werden: Sonntag Nachmittag ist bei uns Familien-Spieleabend. Dabei lassen wir das Wochenende gemeinsam ausklingen und machen es uns mit einigen Spielen so richtig gemütlich 🙂

Unsere Lieblings-Gesellschaftsspiele, die wir dann häufig spielen, mit unseren eigenen Altersempfehlungen, habe ich in diesem Beitrag einmal für euch zusammengestellt. 

Schöne Spiele ab 2 Jahren

Tempo, kleine Schnecke!* 

So schön, weil man hier gemeinsam spielt. Zum Würfeln muss das Kind auch noch keine Zahlen erkennen können, sondern nur die Farben.

Mein erster Obstgarten*

Genau wie ‚Tempo, kleine Schnecke!‘ ein kooperatives Spiel mit Farbwürfeln.

Pop Up Pirate*

Ich bin nicht unbedingt ein Freund von Plastik-Spielen, aber das haben wir, wie die meisten unserer Spiele auch, gebraucht gekauft und es war eines der wenigen Spiele, dass unseren Minis schon sehr früh Spaß gemacht hat. Das Schwerter in die Tonne Stecken erfordert Geschick und klappt auch mit kleinen Kindern schon sehr gut. Das Herausspringen des Piraten sorgt immer für große Begeisterung!

Affenbande*

Gerade für Kinder, die schon früh die Farben können, ein super Einstiegs-Gesellschaftsspiel. Jeder bekommt eine Farbe zugeteilt und versucht reihum aus dem Säckchen Äffchen seiner Farbe zu fischen.

Berufe Memory*

Memory spielen und gleichzeitig dabei Berufe kennenlernen. Ein schönes Spiel! Anfangs reichen nur wenige Paare, langsam haben wir dann mehr dazu genommen.

Schöne Spiele ab 3-4 Jahren

Der Maulwurf und sein Lieblingsspiel*

Mensch ärger dich nicht-Variante mit dem süßen Maulwurf. Statt Zahlenwürfeln wird hier mit Symbolwürfeln gespielt, so dass unsere Minis ab etwa 3 Jahren schon einen Riesenspaß mit dem Spiel hatten.

Obstgarten*

Wunderschönes kooperatives Spiel, bei dem es darum geht, möglichst schnell das reife Obst der Bäume zu ernten, bevor der freche Rabe es stibitzt.

Lotti Karotti*

Unsere Kinder lieben Lotti Karotti! Jedes Mal sind sie beim Drehen der Karotte gespannt, ob einer der Hasen in ein Loch fällt und das Wettlaufen von vorne beginnen muss.

Halli Galli Junior*

Ein schönes Konzentrations- und Reaktionsspiel. Der Aufmerksamste und Schnellste gewinnt. 

Saubande*

Ebenfalls ein schnelles Reaktionsspiel, das den Minis immer wieder sehr viel Spaß bereitet.

UNO junior*

Der Klassiker in junior-Format. Zur Zeit bei uns fast täglich gespielt und auf Reisen immer mit im Gepäck.

Wilden Tieren auf der Spur*

Wunderschönes Memory, dessen Karten auch für kleinere Kinder auf ganz vielfältige Weise genutzt werden können. Hier hatte ich es schon einmal näher vorgestellt.

Schöne Spiele ab 5 Jahren

Junior Labyrinth*

Die Junior-Variante des Klassikers und bei uns auch sehr beliebt.

Story Cubes*

Recht neu in unserer Sammlung und aktuell ein großer Hit bei uns! Ein Spiel bei dem es nicht darum geht zu gewinnen, sondern sich zu den Abbildungen der Würfel Geschichten auszudenken. Immer wieder aufs Neue entstehen dabei ganz wunderbar faszinierende Geschichten und ich staune oft, mit welch einer Kreativität die Minis die Bilder der Würfel in komplexe Geschichten einbauen und was für eine Freude es ihnen macht uns diese dann zu erzählen. Absoluter Spieletipp!

Steinchenspiel*

Madita ist gerade sehr an Edelsteinen und Mineralien interessiert. Eine Kollegin empfahl mir in diesem Zusammenhang das Steinchenspiel, das ich auch euch nur wärmstens empfehlen kann! Ziel des Spiels ist es, seinem Gegenspieler dessen Steinchen zu klauen, bis dieser keine mehr hat. Dabei werden die Steinchen immer aus den Mulden herausgenommen, eingesammelt und wieder in die Mulden verteilt. Es schult so spielerisch das Mengen- und Zahlenverständnis. Man muss vorausschauend und strategisch spielen, um an die Steinchen des Gegners zu gelangen. Es erfordert außerdem Ruhe und Konzentration und erzeugt bei uns schon fast eine meditative Atmosphäre, da es hier nicht um Schnelligkeit geht. Wirklich ein ganz tolles Spiel für 2 Spieler!

Alles Liebe,

eure Lena

Diesen Beitrag bei Pinterest merken!

Dafür einfach den Pin it-Button in der Social-Media-Leiste unter dem Bild klicken 🙂